Travessera de Gràcia, 56, 3º 1ª
08006 Barcelona
Travessera de Gràcia
56, 3º 1ª

08006 Barcelona
93.362.48.32
wbase@wbase.es
¿En qué podemos ayudarte?
wbase@wbase.es

Tarifvertrag sanitär-heizung-klima nordrhein-westfalen

by

Die Ergebnisanalyse des Regionalen Innovationsanzeigers (RIS) in Nordrhein-Westfalen (NUTS1) wurde auf Kreisebene (NUTS2) durchgeführt. NRW besteht aus fünf Landkreisen (im folgenden Text als Teilregionen bezeichnet): Düsseldorf, Köln, Münster, Detmold und Arnsberg. Laut Regionalem Innovationsanzeiger 2019 gilt Köln als “Strong + Innovator”. Die anderen vier Regionen werden als “Starker Innovator” eingestuft und haben das gleiche Ranking in RIS seit 2008. Alle fünf Teilregionen verfügen über herausragende Leistungen in Bezug auf Marketing-/Organisationsinnovationen. Zum Beispiel, Münster, hat die normalisierte Punktzahl 0.636. Köln legt auch hervorragende Zahlen zu den Forschungs- und Entwicklungsausgaben im öffentlichen Sektor vor, 138 % des deutschen und durchschnittlichen und 163 % des europäischen Durchschnitts. Auf der anderen Seite stellen die anderen Forschungs- und Entwicklungsausgaben der Teilregionen im öffentlichen Sektor eine der Schwächen dar, keine der anderen vier Regionen erreicht das durchschnittliche Niveau in Deutschland oder Europa. Detmold erreicht nur 66 % des durchschnittlichen deutschen Niveaus und 78 % des durchschnittlichen europäischen Niveaus. Eine weitere Schwäche des Bundeslandes betrifft den Indikator für den Verkauf von Neu-zu-Markt-/Firmeninnovationen, alle fünf Teilregionen schneiden unter dem durchschnittlichen deutschen und europäischen Niveau ab. So hat Düsseldorf nur 0,437 als normalisierte Punktzahl.

Auch Münster, Detmold und Arnsberg haben mit dem Tertiärbereich zu kämpfen und erreichen nur 69 %, 65 % bzw. 68 % im Vergleich zum deutschen Durchschnitt und 53 %, 50 % bzw. 52 % des europäischen Durchschnitts. Das Regionalbüro West der GIZ in Düsseldorf arbeitet mit institutionellen Partnern in den Bundesländern zusammen und realisiert Programme und Projekte für eine Vielzahl von Auftraggebern und Förderanbietern, darunter Bundesministerien, internationale Organisationen wie die Europäische Union (EU), Partnerländerregierungen, deutsche Privatunternehmen und Landesregierungen. Sie unterstützt die Länder Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland bei der Umsetzung ihrer Projekte und Programme im Bereich der internationalen Zusammenarbeit. Das Regionalbüro West arbeitet für verschiedene Kunden und Förderanbieter. Sie setzt Programme und Projekte im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), des Bundesministeriums der Finanzen (BMF), des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Deutschen Bundestages um. Darüber hinaus werden im Auftrag der Länder Nordrhein-Westfalen und Hessen sowie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) förderförderfinanzierte Projekte umgesetzt. Auch Regierungen anderer Länder wie Chile (Bildungsministerium) und der Privatsektor gehören zu seinen Kunden.

Darüber hinaus führt das Regionalbüro Projekte für die EU durch, hauptsächlich im Rahmen des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation (Horizont 2020). Der “Nordrhein-Westfalen Hydrogen HyWay” verläuft entlang der Wasserstoffpipeline von der Region Aachen/Duren über Köln, Düsseldorf und Essen in den Norden des Ruhrgebiets. Wasserstoffbetriebene öffentliche Busse und Tankstellen werden entwickelt und getestet, um Wasserstoff wettbewerbsfähig zu machen und die Marktreife dieser Fahrzeuge zu beschleunigen. Auf Projektebene kooperiert das Landratsamt West mit einer Vielzahl von Landesministerien, darunter die für Wirtschaft, Umwelt, Verkehr und Hochschulen zuständigen nordrhein-westfälischen Ministerien, die hessischen Ministerien für Wirtschaft und Umwelt sowie die Wirtschaftsministerien Rheinland-Pfalz und Saarland. Weitere wichtige Partner sind Wirtschaftsförderungsagenturen und Exzellenzzentren wie NRW. International, NRW. INVEST, der EnergyAgency.NRW und den Handelskammern.

Share